Aktion „Rama Dama“

presse

Gemeinsam für ein sauberes Dürrbachtal Grundschule Dürrbachgrund, Bürgerverein Unterdürrbach, Umweltstation Stadt Würzburg und Freiwillige Feuerwehr Unterdürrbach

Auch dieses Jahr organisierte der Bürgerverein Unterdürrbach die traditionelle „Rama dama“-Aktion zur Reinigung von Natur und Flur im Dürrbachtal. Dieses Jahr konnte die Grundschule Würzburg-Dürrbachgrund als engagierter Partner zu dieser Aktion gewonnen werden, wodurch sich auch die Umweltstation und die Stadtreiniger der Stadt Würzburg sowie die Freiwillige Feuerwehr Unterdürrbach angeschlossen haben und diese Aktion mit Personal und Material tatkräftig unterstützten. Bereits im Vorfeld wurde die Aktion, die im Rahmen des Gesundheitstages der Grundschule unter dem Motto „Natur, Nachhaltigkeit und Umgang mit bzw. Vermeidung von Müll“ abgehalten wurde, von Herrn Sänger von der Umweltstation durch einen Besuch bei den Schülern vorbereitet, wobei die Schüler zu diesem Thema sensibilisiert wurden.

Am Morgen des Gesundheitstages traf sich deshalb die gesamte Schulgemeinschaft im Pausenhof zu einer Einweisung durch Herrn Sänger und den Schulleiter Herrn Peter.

Ausgestattet mit Greifzangen, gelben und blauen Säcken sowie Eimern und einheitlich gekennzeichnet mit grünen Überhemden schwärmten die Kinder mittels Bus, dem Bürgerbus der Freiwilligen Feuerwehr Unterdürrbach und zu Fuß in Begleitung von Lehrern und freiwilligen Helfern aus Elternschaft sowie Umweltstation aus zu den vorab vom Bürgerverein Unterdürrbach ausgeschauten und eingeteilten Schwerpunkten der Verunreinigung, die sich von Oberdürrbach über Unterdürrbach bis in die Dürrbachau und dem Schenkenfeld erstreckten. Nach 1 ½ Stunden konnte sich das Ergebnis der Sammelaktion sehen lassen: Etliche Säcke voller Papier-, Plastik- und Restmüll sowie Eimer voll mit Glasfalschen und rostigem Metall. Sperrige Autoreifen usw. wurden am Straßen- bzw. Wegrand deponiert zur späteren Abholung durch die Stadtreiniger. Die Schüler waren fasziniert, um nicht zusagen geschockt, was alles sorglos weggeworfen wird.

Nach der erfolgreichen Sammelaktion trafen sich die stolzen und erschöpften Schulkinder und alle anderen Akteure im Pausenhof der Grundschule zu einer gesunden Brotzeit auf dem Pausenhof, die großzügig und kurzfristig durch den Dürrbachtaler Getränkeshop Arnold unterstützt wurde. In Anwesenheit von Frau Bürgermeisterin Schäfer-Blake, die den Eifer und die Mühen der Kinder lobte und honorierte, wurde der Müll aber zuvor noch, unter fachkundiger Anleitung von Herrn Schäfer, sortiert und in den richtigen Tonnen entsorgt.

Eine lohnende Veranstaltung für die Natur, die Schule und die Kinder, nicht nur, weil sich unter den Fundstücken auch das ein oder andere Geldstück befunden hat, das nun die Klassenkasse bereichert. Noch nachhaltiger ist aber sicher die Sensibilisierung der Schüler, die nun bestens informiert sind über den richtigen Umgang mit Müll, über Sinn und Bedeutung von Recycling und die Probleme, die bei falscher oder fehlender Entsorgung entstehen können – der Natur, den Tieren, aber auch den Menschen.

Für den Erfolg der Veranstaltung bedankt sich der Bürgerverein Unterdürrbach bei den Kooperationspartnern Freiwillige Feuerwehr, vertreten durch Herrn Götz, Grundschule Würzburg-Dürrbachgrund, vertreten durch Schulleiter Herrn Peter, der Umweltstation Würzburg, vertreten durch Herrn Sänger, den vielen Eltern, stellvertretend Herrn Ort als Elternbeiratsvorsitzenden, und vor allem bei den Schülern für den engagierten Einsatz und hofft auf eine Wiederholung dieses Erfolgs für Kinder und Natur.

Thomas Ort 1. Vorsitzender Bürgerverein Unterdürrbach e.V.

Plakat

(Eintrag vom 28.09.2016)

1 thought on “Aktion „Rama Dama“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.